Ein gelungener Wettkampf und tolle Platzierungen für unsere Gymnastinnen

 

Nachdem wir die letzten Jahre immer am Hamburger Nikolauscup teilgenommen haben, beschlossen wir in diesem Jahr, erstmals einen eigenen Freundschaftswettkampf auszurichten. Und da die Vorweihnachtszeit bereits begonnen hat, haben wir uns dazu entschieden diesen Wettkampf den 1. Ahrensburger X-Mas-Cup zu taufen. 9 Vereine aus ganz Norddeutschland nahmen unsere Einladung an und somitkonnten wir mit einer Meldezahl von über 80 Gymnastinnen in 6 Altersklassen ein großes Event auf die Beine stellen. Nach langer Vorbereitungszeit war es dann am 30.11.13 soweit.

 

In der Kinderklasse bis 7 Jahre waren 6 Gymnastinnen am Start und alle zeigten Ihre Übung „ohne Handgerät“. Noch etwas schneller als die Musik, aber trotzdem mit guten Leistungen erreichten Evelyn und Maria die Plätze 6 und 5. Auch Tessa konnte wieder eine gute Übung zeigen und erreichte so einen schönen 3. Platz hinter Sofie Boguslavska aus Schwerin. Und somit ging der 1. Platz an Joana, die wirklich eine sehr schöne und saubere Übung auf die Fläche zauberte.

 

In der Kinderklasse bis 8 Jahre gingen 3 Gymnastinnen an den Start.

Der Sieg ging an Luisa Ibanez aus Beckedorf, gefolgt von Sienna Knoll und Kristina Rausch vom Rendsburger TSV.  

 

Gleich 14 Teilnehmerinnen in der Altersklasse 9/10 Jahre.

Emilia war unsere einzige Gymnastin und legte einen sehr guten Start hin.

Mit ihrer sauberen und ausdrucksstarken Übung ohne Handgerät konnte Sie nach Durchgang 1 in Führung gehen. Nach einem großen Geräteverlust und ein paar unsicheren Schwierigkeiten rutsche Sie leider nach der Übung mit dem Reifen auf den 8.Platz ab. Die Plätze 1-3 gingen an Anna Kubiska, Valerie Vasylyuk und Barbara Kudravzev vom TK Hannover.

 

In der SWK hatten wir das größte Teilnehmerfeld von 25 Gymnastinnen.

Darunter Lene, Linn und Maila die oben mitmischen wollten. Aber auch Malin und Laura stellten sich der starken Konkurrenz der anderen Vereine erstmals außerhalb der Landesebene.

Lene turnte einen soliden Zweikampf mit OH und Reifen. Ein paar Wackler in beiden Übungen aber ansonsten eine sehr gute Vorstellung. Da keine Wertungen angesagt wurden, war die Freude am Ende über den 1. Platz riesig. Aber auch Maila turnte einen sehr guten Wettkampf und zeigte eine deutliche Steigerung zum Sternchenpokal. Somit belegte sie einen sehr schönen 3.Platz hinter Sarah Lüders vom TK Hannover. Linn hatte leider etwas Pech. Nach einer etwas verhaltenen Übung mit den Keulen und einem Sturz in der OH-Übung erreicht Sie dennoch einen sehr guten 4. Platz. Und auch Malin und Laura konnten sich in dem großem Teilnehmerfeld sehen lassen. Mit ihren Übungen OH und Reifen erreichten sie die Plätze 23 und 15.

 

Gleich 6 Gymnastinnen hatten wir in der JWK am Start.

Besonders gespannt waren wir auf Camilla, Pia und Karla, die erstmals in dieser Altersklasse mit 2 neuen Übungen an den Start gingen.

Karla turnte eine schon wirklich gute Seil Übung mit guten Körpertechniken. Auch die Ballübung gelang, bis auf einen kleinen Geräteverlust, schon sehr schön.

Camilla begann mit einer sehr guten Seilübung, auch wenn die eine oder andere Schwierigkeit noch nicht zu zählen war, war dann aber in Ihrer neuen Ballübung noch sehr verhalten und musste ebenfalls einen Geräteverlust in Kauf nehmen.

Pia turnte einen sehr guten Zweikampf mit Seil und Ball, ohne Verluste und schon mit viel Ausdruck. Dass die Drei die Plätze 5 ( Camilla ) 6 ( Pia ) und 7 ( Karla ) belegten, damit hatten wir nicht gerechnet und die Freude war natürlich groß!

Auch Marie turnte einen guten Zweikampf mit Seil und Reifen und konnte sich am Ende über den 21. Platz freuen.

Und dann waren da noch Lisi und Lara. Beide zeigten einen wirklich tollen Wettkampf, mit viel Ausdruck und guten Schwierigkeiten. Selbstbewusst zeigten die Beiden Ihre Übungen mit Seil und Ball und freuten sich bei der Siegerehrung über die Plätze 1

( Lisi ) und 2 ( Lara ). Platz 3 ging an Lena Obiegly aus Beckedorf.

 

 

Zum Schluss war noch der Wettkampf der FWK. 9 Gymnastinnen aus 4 Vereinen zeigten hier Ihr Können und die Plätze 1-3 gingen allesamt an den Rendsburger TSV mit Anna Pahl, Asaria Lisa Föh und Sarah Matzen.

 

Am Ende dieses langen Wettkampftages waren wir alle mehr als zufrieden.

Nochmal herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmerinnen und an alle Helfer

ein großes Dankeschön!

 

Wir freuen uns auf die kommende Saison und auf den 2. Ahrensburger X-Mas-Cup 

 

Fotos hier