Silber beim Deutschland-Cup Berlin mit der JWK Gruppe

Ein sehr aufregendes, spannendes und letztendlich sensationelles Wochenende hatten wir beim Deutschland-Cup der Gruppen am 28./29. Juni in Berlin. Nachdem die letzten beiden Vorbereitungswettkämpfe alles andere als gut liefen,  trainierten wir noch 2 Wochen sehr intensiv, bevor wir uns dann am Freitag mit 6 Gymnastinnen und 2 Trainern auf den Weg nach Berlin machten.

In Berlin angekommen, ging es direkt in die Halle. Wir hatten die letzte Trainingszeit um 20.30 Uhr auf der Wettkampffläche. Das Training lief gut und die Mädels waren sehr motiviert. Danach ging es erstmal schnell ins Hotel, bevor wir dann beim Italiener nebenan noch eine Kleinigkeiten gegessen haben.

 

Am Samstag früh ging der Deutschland-Cup dann endlich los. Da zuerst die SWK und FWK ihre Qualifikationen ausgeturnt haben und die JWK erst  mittags losging, hatten wir morgens genügend Zeit zum Frühstücken, Haare machen und Schminken.

 

Gegen 10.30 Uhr kamen wir in der Halle an und die Mädels sollten sich erst mal an die große Kulisse gewöhnen.  37 JWK Gruppen waren am Start und unser großes Ziel hieß das Finale der Besten 8 zu erreichen.

 

Schon der Einmarsch war für uns ein Erlebnis. Unser Fanclub, bestehend aus unseren Eltern und Linni, machten auf der Tribüne mit Rasseln und Fahnen ordentlich Stimmung.

 

Der 1. Durchgang lief nicht ohne Fehler, jedoch hatten wir keine großen Geräteverluste. Mit 9,750 Pkt. waren wir mehr als zufrieden und wir hofften, dass es für einen 2. Durchgang reichen würde.  Nachdem der 1.Durchgang geturnt war, wurden die Ergebnisse bekannt gegeben und die Freude war grenzenlos als wir erfuhren, dass wir als 3.te Gruppe den direkten Finaleinzug geschafft hatten. Damit hatten wir nicht gerechnet und die Mädels konnten Ihr Glück kaum fassen.

Somit konnten wir uns entspannt den 2. Durchgang der anderen Gruppen von der Tribüne aus anschauen.

 

Am Abend gingen wir mit einer großen Truppe wieder zum Italiener. Die Motivation ist noch größer geworden und wir freuten uns  alle sehr auf das Finale.

 

Am Sonntag klingelte dann bereits um 5 Uhr der Wecker. Um 8.15 Uhr hatten wir unsere Einturnzeit auf der Wettkampffläche. Schnelles frühstücken, Haare machen, schminken und ab ging es mit dem Taxi in die Halle.

 

Das Einturnen lief gut und wir starteten als erste JWK Gruppe in den Wettkampf. Die Stimmung war fantastisch, da uns der Kieler TB und der Rendsburger TSV zusätzlich angefeuert haben. Die Mädels strahlten über das ganze Gesicht und selbst die kleinen Fehler die passierten, konnten Sie durch Ihre Ausstrahlung vergessen machen.

 

Unser Ziel Finale hatten wir erreicht und wir waren alle überglücklich, dass sich das intensive Training gelohnt hatte. Und wie es sich gelohnt hat, denn unsere Mädels erreichten einen sensationellen

2. Platz gemeinsam mit dem SV Beckedorf! Die Goldmedaille ging an Bremen 1860.

 

Liebe Lisi, Lara, Lene, Camilla, Karla und Pia: wir sind sehr sehr stolz auf Euch !!!

 

Lieber Fan-Club: Ihr wart sensationell !

 

Ein ganz ganz großes Dankeschön geht an unseren Vater und Sponsor

Hans- Peter Albrecht!!!

Vielen vielen Dank!

 

BILDER HIER