4. Ahrensburger X-Mas-Cup am 26.11.2016

Am 26.11.16 richteten wir zum vierten Mal unseren vorweihnachtlichen Freundschaftswettkampf aus. Insgesamt knapp 60 Gymnastinnen aus sieben Vereinen waren am Start und im Fokus stand in diesem Jahr der neue Code de Pointage 2017-2020. 

 

 

Wie gehabt begannen am morgen die Schülerinnen der Wettkampf-und Leistungsklasse. 


In der SWK waren insgesamt 12 Gymnastinnen am Start. Mit dabei von uns waren Tessa und Marta.
Nach vielen Jahren mit Formblättern, war es für die Kampfrichter ein ganz neues Gefühl die Übung zu sehen und zu bewerten.  Aber es lief alles ganz hervorragend und es gab sehr wenige Abweichungen. 


Tessa war mit Jahrgang 2007 eine der jüngsten Mädchen dieser Altersklasse. Um Wettkampferfahrungen zu sammeln, lassen wir Sie jedoch schon in der SWk starten. Und Tessa hat ihre Sache schon sehr gut gemeistert.  Beide Übungen mit o.HG und Ball gelangen schon wirklich gut, auch wenn der neue Risikowurf mit 2 Rotationen unter dem Handgerät noch nicht gelang. Wir üben fleissig weiter. 


Marta hat leider doch noch sehr mit Ihrer Aufregung im Wettkampf zu kämpfen und kann somit Ihre Trainingsleistung nicht immer voll abrufen.  Auch Sie hatte 2 größere Verluste in Ball. Der Gesamteindruck war dennoch sehr gut und man kann deutlich Ihr großes Potenzial erkennen. 


Die Überraschung kam dann bei der Siegerehrung.  Tessa belegte einen sehr schönen 2. Platz vor Barbara Kudravzev vom TK Hannover  und Marta durfte als Siegerin nach ganz oben aufs Treppchen steigen. Herzlichen Glückwunsch Ihr Beiden. Und nun üben wir fleissig weiter .
Nicole konnte leider verletzungsbedingt nicht starten. 


In der SLK waren insgesamt acht Mädchen aus Potsdam, Kiel und Schwerin am Start. Hier gewann Antonia Gindea vor Ihrer Vereinskameradin Caroline Gruschwitz und vor Elena Bartczak vom Kieler TB. 


Nach einer Pause begann die zweite Hälfte des Wettkampftages mit den Junioren der Wettkampf-und Leistungsklasse. 


Die JWK war das größte Teilnehmerfeld mit insgesamt 17 Starterinnen. 
Ab dieser Altersklasse sind die Übungen schon deutlich anspruchsvoller und schwieriger. Unsere fünf Mädels haben teilweise komplett neue Übungen für die kommende Saison und wir waren sehr gespannt, wie diese nun im Wettkampf schon umgesetzt werden. 


Linni hatte in beiden Übungen noch kleine Unsicherheiten. Vor allem in der neuen Reifen Übungen waren viele kleine Unsicherheiten der Nervosität zuzuschreiben. Der Gesamteindruck beider Übungen war aber schon sehr schön. 


Emilia konnte den Sprung von der SWK in die JWK schon wirklich gut meistern. Sehr selbstbewusst zeigte Sie beide Übungen, hatte jedoch wie Linn auch kleine Unsicherheiten in den Gerätetechniken und Tanzschritten. 


Elena verpasste leider in den letzten Wochen einige Trainingseinheiten, aufgrund von Verletzungen und Krankheit. Die letzten Trainings war Sie aber hochmotiviert und ging sehr selbstbewusst in den Wettkampf. Ein paar Unsicherheiten in der Reifenübung, aber ansonsten ein wirklicher sehr schöner Wettkampf. 


Auch Lene konnte beide Übungen schon sehr gut präsentieren und Ihre gewohnte Ausdrucksstärke zeigen. Sie  leistete sich in beiden Übungen nur jeweils einen kleinen Wackler. Alle neuen Würfe gelangen schon nahezu perfekt.


Maila war unsere letzte Gymnastin. Auch wenn die neue Ball Übung noch viele Fehler hatte, konnte man schon eine sehr schöne Übung erkennen. Die neue Seil Übung ist erst wenige Wochen alt und im Training gelang diese leider noch nicht so gut.  Aber manchmal kommt alles anders im Wettkampf und so zeigte Maila eine ganz tolle Seil Übung und überraschte uns Trainer damit sehr.


Bei der Siegerehrung konnten unsere Mädchen dann folgende Platzierungen erreichen: 
Maila belegte Platz 7. Emilia Platz 5, gefolgt von Linn mit Platz 6. 
Elena belegte den 2. Platz und Lene konnte sich über den 1. Platz dieser Altersklasse freuen. 
Herzlichen Glückwunsch Mädels!

 

In der JLK waren zwei Gymnastinnen aus Kiel gemeldet. Hier gewann Daisy Criscuolo vor Laura Drews. 

 

Weiter ging es mit der FWK und insgesamt 14 Gymnastinnen. 


Lisi begann mit einer sehr guten Keulen Übung. Mit viel Audruck und guten Würfen. In der Reifenübung gelang leider ein Wurf nicht so richtig, aber auch diese Übung war schon sehr gut. 


Für Karla war es der erste Wettkampf in der FWK und der Start hätte nicht besser laufen können. Die neue Keulenübung gelang wirklich super, mit ganz viel Ausdruck konnte Sie das Kampfgericht überzeugen. In der Reifen Übung  schlichen sich dann leider einige Unsicherheiten ein. 


Auch hier war die Freude bei der Siegerehrung riesig. Karla erreichte einen sehr schönen 3.Platz hinter Clarissa Eichwald aus Münster und Lisi konnte sich gegen die gesamt Konkurenz durchsetzen und als Siegerin aufs Treppchen steigen. Super gemacht, Ihr Beiden. 


Camilla konnte leider verletzungsbedingt nicht starten. 


Ein schöner Wettkampftag ging zu Ende. Vielen Dank nochmal an alle Helfer! 

 

Nun arbeiten wir weiter an den neuen Übungen für die kommende Saison. 

 

 

Foto: Thorsten Henschke

Weitere Fotos hier

SWK
ergebnisliste X-Mas SWK 2016 (1).pdf
PDF-Dokument [32.0 KB]
SLK
ergebnisliste X-Mas SLK 2016.pdf
PDF-Dokument [29.2 KB]
JWK
ergebnisliste X-Mas JWK 2016 (2).pdf
PDF-Dokument [34.1 KB]
FWK
ergebnisliste X-Mas FWK 2016 (2).pdf
PDF-Dokument [31.9 KB]
JLK und MK
ergebnisliste X-Mas JLK und MK 2016.pdf
PDF-Dokument [29.6 KB]