Regio Cup Nord in Bremen 

Marta und Elena sind Regio Cup Nord Gewinnerinnen. Emilia und Lene holen Bronze. 

Vom 14.-15. April fand der Regio Cup Nord im Bundesstützpunkt in Bremen statt. Im Vorfelde hatten sich alle unsere Gymnastinnen für diesen Wettkampf qualifiziert, der als weitere Qualifikation zum Deutschlandcup gedient hat. Die Vorfreude und Motivation war natürlich riesig, denn erstmals sind wir selber Ausrichter des Deutschlandcups und wir wollten natürlich möglichst alle Mädchen dabei haben. 

Begonnen wurde am Samstag Mittag mit der JWK und FWK im Wechsel.

In der ersten von drei Riegen waren Karla, Emilia, Linn, Lisi und Elena am Start. 15 Plätze wurden in der JWK vergeben und nur sieben Plätze in der FWK. Es wurde ein spannender Wettkampf.

 

Karla turnte zum Auftakt der FWK eine solide, ausdrucksstarke Ball Übung, in der zwar wieder einiges auf Sicherheit geturnt wurde, aber der Ball blieb in der Hand. Auch die Keulen Übung lief gut, bis zum Schluss beim letzten Wurf eine Keule doch noch weg war und dies hart bestraft wurde. Auch die Band Übung hatte leider zwei Verluste. Platz 5 war aber die sichere Qualifikation zum DC.

 

Emilia war unsere erste Gymnastin in der JWK. Die Reifen Übung hatte gleich zu beginn einen größeren Verlust. Emilia konnte sich aber von Übung zu Übung steigern und zeigte zum Abschluss noch eine hervorragende Keulen Übung, die als beste aller JWK Keulen Übungen bewertet wurde. Somit konnte Sie sich am Ende über den 3. Platz und die Qualifikation freuen.

 

Linn begann mit einer sehr guten Reifen Übung. Es war die drittbeste Reifen Wertung der JWK. Die Ball Übung hatte dann leider einen großen Verlust und auch die Keulen Übung war nicht fehlerfrei. Dennoch reichte es am Ende zu einem tollen 5. Platz und auch klar für die Quali.

 

Lisi hatte leider in allen drei Übungen mittlere bis große Geräteverluste. Trotz eines Verlustes ausserhalb mit den Keulen, gelang Ihr diese Übung am Besten. Es musste also bis zum Schluss gezittert werden. Große Freude, denn Lisi schaffte mit Platz 6 ebenfalls die Qualifikation.

 

Elena ging nach den vorherigen Wettkämpfen klar als Favoritin an den Start. Zwei perfekte und fehlerfreie Übung gelangen Ihr auch wieder. Der große Keulen Verlust und das beenden ohne Gerät waren ärgerlich, aber der Titel und die Quali dadurch nie gefährdet. Mit fast 4 Punkten Abstand wurde Elena so verdient Regio Cup Nord Siegerin in der JWK.

 

In der zweiten Riege waren dann Maila, Camilla und Lene endlich an der Reihe.

 

Maila turnte zwei sehr gute Durchgänge mit Reifen und Ball. Besonders die Ball Übung gelang sehr gut und bedeutete die 2beste Wertung. Auch die letzte Übung mit den Keulen begann gut, bis Maila dann leider bei einem Risiko Wurf die Orientierung verlor und leider stürzte. Sie fing sich aber schnell und turnte die Übung noch super zu Ende. Platz 4 ist ein ganz tolles Ergebniss und somit haben sich alle unsere JWKs souverän zum DC qualifiziert!!

 

Camilla begann mit einer guten Ball Übung, bei der leider der letzte Wurf nicht gefangen war und aus der Fläche rollte. Dieser Fehler wurde sehr hart bestraft. Sehr nervös und verhalten ging Sie dann in die Keulen Übung und auch hier fielen die Keulen leider zu häufig. Zum Abschluss turnte Camilla dann noch eine deutlich selbstbewusstere Band Übung, die als 4beste Übung eingestuft wurde. Leider reichte es auf Grund der vielen Fehler nicht zur Quali und es war nur der 8. Platz und damit der Reserve Platz für den DC. Liebe Camilla, wir waren sehr glücklich, dass Du diese Saison wieder dabei warst.

 

Lene war unsere letzte Gymnastin am Samstag. Die Ball Übung gelang wie in Schwerin super, wenn da nicht dieser eine Verlust gewesen wäre. Die Keulen Übung war dann zum ersten Mal in dieser Saison richtig toll und eine hohe Wertung sprang heraus und auch die Band Übung war bis auf kleine Unsicherheiten gut. Platz 3. und damit die sichere Quali auch für Lene. Super!

Am Abend hieß es für Marta und Tessa früh ins Bett gehen, denn am Sonntag stand noch die Qualifikation der SWK aus.

 

Beide turnten gleich in der ersten Riege. 33 Gymnastinnen und nur sieben Plätze zum DC.

Tessa begann mit Ihrer Ball Übung. Sehr sicher und mit guten Würfen und Elementen konnte Sie einen super Start hinlegen. Es war die beste Ball Wertung des Wettkampfes. Die Keulen Übung hatte dann leider einen größeren Verlust und Tessa war kurz aus dem Konzept. Nun hieß es nochmal alles geben und eine gute OH turnen. Und dies tat Sie auch. Selbstbewusst und mit viel Elan konnte Sie wieder einige Plätze gut machen und schaffte mit Platz 7 die zwar knappe, aber verdiente Qualifikation.

 

Auch Marta schaffte mit einer super OH Übung einen tollen Start. Sauber und mit schönen Körpertechniken erturnte Sie sich die beste OH Wertung. Nun kam das Angstgerät Ball und erst lief alles gut. Der letzte Wurf glitt dann leider doch noch aus der Hand und der Wurf war weg. Mit der letzten Übung wollte Marta dann nochmal alles geben und die Übung gelang auch fast fehlerfrei. Wieder die beste Wertung bedeutete nicht nur die sichere Quali, sondern auch der Titel zur Regio Cup Nord Siegerin.

 

Das habt ihr beiden super gut gemacht und wir freuen uns sehr auf den DC in eigener Halle.

Herzlichen Glückwunsch nochmal an Euch Mädels, nun kann endlich die Vorbereitung beginnen.